Die Preisträger:innen der „goldenen Feder“ zu Besuch bei Corax

Eine engagierte Gruppe Medienschaffender war mit fjp Media bei uns im Sendegebäude von Radio Corax zu Besuch. Die Schüler:innen haben den Jugendpresse Preis für Sachsen Anhalt, die goldenen Feder, für ihre Schülerzeitungen verliehen bekommen und haben sich in diesem Kontext Medienwerkstätten in Halle angeschaut. Im ersten Teil des Beitrags drehen wir den Spieß mal um und interviewen die Jugendliche über deren Schaffen und die Preisverleihung. Im zweiten Teil interviewen sie unsere Medienpädagogin zu den Strukturen freier Radios sowie den Abläufen bei Corax.

Heinrichs Hitradio bei Radio Corax Folge1

Hallo mein Name ist Heinrich, ich bin neu bei Radio Corax und den Graureihern und habe für euch eine Musik Sendung erstellt. Ihr hört mega-Musik von den 80 und 90 bis hin zu aktuellen Hits aus den Charts. Lasst euch auch von etwas weniger bekannten Künstlern verzaubern. Hört selbst mal rein und lasst euch überraschen. Das war meine erste Sendung im Studio und ich war super aufgeregt. Ich freu mich bei Radio Corax mit dabei zu sein. Viel Spaß!

„Radio Corax für jeden Geschmack die passende Musik“

Tschechisch-deutscher Jugendaustausch mit dem Thema Erinnerungskultur

Das Jugendradio zu Besuch im Stadtmuseum: ungefähr 30 Jugendliche aus Prag und Halle haben sich im Rahmen eines internationalen Austauschs aus verschiedenen Perspektiven mit der Geschichte des Nationalsozialismus, konkret der Person Reinhardt Heydrichs und der Bedeutung von Erinnerungskultur auseinandergesetzt.

In der Sendung wird der Rahmen und die Hintergründe des Austauschs umrissen und in einem Interview mit dem Schulleiter des Lyonel-Feininger-Gymnasiums Jan Riedel vorgestellt. Ihr erfahrt von den bisherigen Aktivitäten der Jugendgruppe die sich bereits in Prag getroffen haben und hört über deren kreativen Umgang mit Geschichte. Außerdem wird mit Norbert Böhnke aus dem Fachbereich Kultur der Stadt Halle zum Thema Museum und Erinnerungskultur gesprochen sowie in den eigenen Reihen diskutiert.

In der Sendung beleuchten die Jugendlichen Geschichte und zeigen einmal mehr wie wichtig Erinnern ist!

Schule ohne Rassismus – Nur ein Schild an der Tür?

Ist eure Schule Mitglied im „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ Netzwerk?
Unsere sind es, allerdings haben wir bis jetzt wenig davon mitbekommen. Grund genug also den Landestag des Netzwerkes in Sachsen-Anhalt Mal zu besuchen und sich umzuhören.
Was dabei rumgekommen ist und was die Landeskoordinatorin des Netzwerks für Sachsen-Anhalt Cornelia Habisch zu unseren Beobachtungen sagt, hört ihr in unserer neuen Sendung! Es lohnt sich!
Welchen Eindruck habt ihr von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“?

Jugend und Emotionen

Junge Perspektiven auf die Welt aus der Neustadt

Wir waren Anfang November in der Passage 13 und haben mit Rai, Jasmin, Miles, Natalie, Alischa und Jan einen Jugendradio Workshop unter der Überschrift „Jugend und Emotionen“ gemacht. Jan und Miles sind in der Neustädter Passage unterwegs gewesen und haben junge Menschen gefragt wie sie sich fühlen, wenn sie auf die aktuelle Weltlage blicken. In unmittelbarer Nachbarschaft der Neustädter Passage 13 befindet sich der Tumult e.V. der jungen Menschen ebenfalls ein breitgefächertes Angebot macht um ihre Freizeit zu gestalten, aber auch eine (mobile) Beratungsstelle eingerichtet hat für alle möglichen Bedürfnisse. Im Gespräch mit Jan berichtet Joshua von Tumult über seine Arbeit dort. Jasmin und Natalie hatten Besuch von Dr. Karamba Diaby der den beiden in einem Interview von seinen Tätigkeiten in seinem Wahlkreis und inwieweit die sozialen Träger Halles im Programm der SPD in der Krise berücksichtigt werden erzählt. Zu guter Letzt gibt es noch einen Veranstaltungstipp von Rai und Alischa. Der Kurzfilm „Adnan“ wird am Samstag den 12.11.22 im Zazie Kino aufgeführt. Ein rassismuskritischer Film von Abdullah Alqaseer. Die beiden führten mit dem Regisseur ein Interview zum Film.

Viel Spaß beim hören!

Halloweeeeeeeen

Es wird Herbst. Es wird dunkel und kalt draußen. Und es wird gruselig..
Spätestens an Halloween lassen es die Kids in der Südstadt von Halle krachen.
Die Redaktion der KindiChaosKids erzählen in ihrem Beitrag was sie an Halloween
planen und vor was sie selbst Angst haben.
Außerdem haben sie sich mal im Kinder- und Jugendhaus vor Ort umgehört und Leute gefragt wie diese Halloween feiern und woher das Ganze eigentlich kommt.

Viel Spaß und freudiges Gruseln 😀

Polizeikritik mal ausbuchstabiert

ACAB ist überall: auf Häuserwänden, Stickern, Aufnähern, der nächsten halbwegs radikalen Demo. Aber warum ist „All cops are bastards“ und Polizeihass so weit verbreitet in der linken Szene? Was ist denn das Problem mit der Polizei? Und wie könnte eine Welt ohne, ja ganz ohne, Polizei aussehen? Um das herauszufinden haben wir mit CopWatch Leipzig gesprochen, einer linksradikalen Gruppe aus Aktivist*innen, die beispielsweise Workshops und Demos rund um das Thema organisieren. Es geht um Gewalt, institutionellen Rassismus und eine Welt ohne die Polizei. Wir wollen damit helfen die Polizeikritik, die mensch immer wieder mit halbem Ohr hört, auszubuchstabieren und eine tiefgreifendere Diskussion zum Thema anzuregen. Hört gerne rein:)


Jugendradio vom 2.JutAlaune Mitmach Festival

Es war uns ein Fest! Vom 08.-09.10.2022 fand auf dem Gelände des GutAlaune e.V. nun schon das 2te „Mitmachfestival“ für Kinder und Jugendliche statt. Sophie, Franz, Jess und Heinrich haben für euch einige angebotene WS ausprobiert und berichten somit in ihrer Sendung u.a. von einem Kistenkletter-Contest, außerdem haben sie Benno und Josua vom „fahrenden Kunst- und Designlabor“ dem Fabmobil zu 3D Druck für euch interviewt. Ihr werdet zu einer wilden Kuscheltierschlacht mitgenommen 🙂 und erfahrt in einem Interview mit Peter vom GutAlaune e.V. mehr über deren Jugendarbeit.
Anlässlich des Anschlages, der am 09.10.2019 in Halle verübt wurde, hört ihr eine Umfrage zu persönlichen Erfahrungsmomenten der Menschen von vor Ort. Auf diese Weise wollte die Redaktion ihren Beitrag zum Erinnern an die Opfer und Betroffenen leißten.

Wir sagen ein herzliches Danke an die Veranstalter*innen und die vielen Helfer*innen! 🙂

Breakdance auf dem Vielklang-Festival in Neustadt

Breakdance! Wer kennt es nicht? Eine in den 70er Jahren in Manhatten/New York entstandene Tanzform aus der Hip-Hop-Bewegung. Damals als Alternative zum gewaltsamen Gang-Leben ist Breaking heute eine anerkannte athletische Tanzform für B-Boys wie auch B-Girls, in der Bewegungsabläufe unterschiedlichen Ursprungs miteinander verschmelzen. Darunter zum Beispiel Kampfsportarten wir Kong Fu aus China oder Capoeira aus Brasilien, aber auch Einflüsse aus dem Stepptanz oder Figuren aus dem Turnen finden sich hier wieder.

Wir waren auf dem Vielklang Festival im Jugendclub Dornröschen bei dem verschiedene Aktivitäten für Kinder und Jugendliche angeboten wurden, und haben uns hier vor allem die Performance der B-Boys angeschaut. Dabei kamen wir aus dem Staunen nicht mehr raus.

Lasst euch in dem Beitrag mitreißen von tighten beats und spektakulären Drehungen.

Digitalisierung und Schule während Corona

Die Digitalisierung und Corona – zwei Wörter, welche spätestens seit dem Frühling 2020 irgendiwe zusammen gehören, auch im Bezug auf unser Bildungssystem. Nachdem Corona nun schon über zwei Jahre teil unseres Alltags ist, hat sich Tarik während seiner Zeit als Schülerpraktikant im Jugendradio an das Thema „Digitalisierung und Schule während Corona“ gewagt – schließlich ist er selbst Experte, hat ihn das Home- und Distance-Learning ja selbst volle Kanne getroffen.

Auf dem Bild ist ein Laptop zu sehen. Auf der linken Seite hängt eine medizinische Maske, rechts im Bild steht eine Flasche mit Desinfektionsmittel.

Für seine Sendung hat Tarik Interviews mit Micha Pallesche, Schulleiter an der Ernst-Reuter-Gemeinschaftsschule in Karlsruhe und Dr. Uta Bentke vom Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt geführt. Im Gespräch mit Micha Pallesche geht es um die Modernisierung und Digitalisierung des Unterrichts, Dr. Uta Bentke berichtet davon, wie die unter Coronabedingungen entstandenen digitalen Tools und Plattformen auch außerhalb des Homeschoolings eingesetzt werden können. Zudem kommen andere Schüler*innen zu Wort und Tarik gibt seine eigenen Meinung in einem kurzen Kommentar zum Besten.

 

Medien und Sucht

Erfan und Alischa aus der Redaktions der Feldfüchse bewegt das Thema Sucht.
Konkret das Thema Mediensucht.

Sie selbst spielen gern auf ihrem Handy: lernen dabei Sprachen, machen virtuelle Bekanntschaften, erfahren Unterstützung in diskriminierenden Situationen durch Mitspieler*innen oder wechseln die Perspektive über verschieden gelesene Avatare.
In den Ferien haben sie jedoch festgestellt: Freund*innen in ihrem Umfeld zocken einfach zu viel! Zu viel, das das heißt für die beiden, dass sie keine Zeit und Motivation mehr haben raus zu gehen und Dinge zu unternehmen.
Doch wo sind die Grenzen von Sucht? Wie zeigt sich Sucht im Alltag? Und was lässt sich dagegen tun?

Erfan hat mit Jeannette Jarke Referentin im digitalen Präventionsprojekt Zocken.Gamen.Suchten aus Berlin gesprochen. Jeannette erklärt die Zusammenhänge und stellt das Projekt vor.

Macht doch selbst mal einen Test 🙂 hinter den Wörten findet ihr den Link:
Selbsttest Gaming
Selbsttest Social Media

Einladung zum Radio-WS auf dem 2. JutAlaune Mitmach Festival

Du wolltest schon immer mal Radio machen?
Mal ordentlich auf den Amboss in der Feldschmiede hauen oder einen Drahtseilakt ausprobieren? Schauen wer es auf den höchsten Stapel Bierkisten schafft (gesichert durch Klettergurt und Seile von oben)? Noch dazu gibt es eine Prise Akrobatik, einen guten Schluck frisch gepressten Apfelsaft, eine handvoll Jonglage und einen kräftigen Schuss Pizza-Aktion – bist du dabei? Dann komm vorbei zu der zweiten Edition unseres Workshopfestivals auf GutAlaune.

Wann: 8-9. Oktober 2022, 13-18 Uhr

Wo: Auf GutAlaune

Anmeldung fürs Radiomachen unter ariane-roeder@radiocorax.de oder unter Whatsapp 017625676782

Alle Infos unter www.gutalaune.de/mitmach-festival

25 Jahre LABYRINTH

Viele Jahre sind ins Land gegangen aber das Anliegen vom LABYRINTH ist gleich geblieben: Es möchte Angebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen schaffen und sie bei der Bewältigung ihrer schwierigen Lebenssituation in den unterschiedlichsten Bereichen unterstützen. Dabei gibt es auch den Bereich der Familienhilfe und das Familiencafé. Wir waren mit Aisha von den Audaxen bei der Geburtstagsfeier, haben von dort eine Musiksendung gemacht, ganz viele Gespräche mit Geburtstagsgästen geführt und unserem Kooperationspartner damit hoffentlich ein schönes Geschenk gemacht.

Viel Spaß beim Zuhören!


Mein Leben im Kiez

Diese Sendung haben Jugendliche vom Café JuMuSa im August 2022 im Leipziger Osten in einem 4-tägigen Radioworkshop produziert. Olaa, Safaa, Abdallah, Barhum, Asma und Delojan haben verschiedene Beiträge wie eine Reportage über das Essen in der Eisenbahnstraße, eine Umfrage darüber, wie es ist, dort zu wohnen, ein Feature über die ganz eigene Perspektive auf diesen Ort und ein Interview zu den eigenen Wünschen und Interessen erstellt. Die Moderatorinnen Asma und Safaa haben uns dann am Tag der Ausstrahlung bei Radio blau live durch die Sendung geführt. Dazwischen sind die Lieblingslieder unserer Redakteur*innen zu hören. Viel Spaß beim Hören!