News aus der Neustadt

Die Redaktion aus der Neustadt meldet sich wieder aus dem Studio der Passage13 😉

In den letzten Monaten war der Redaktion der muslimische Fastenmonat Ramadan Thema. Mohammad, Yara und Rawan haben dazu Leute auf der Straße befragt. Außerdem gibt euch Rawan einen persönlichen Einblick und erzählt wie Ramadan für sie war.

Endlich nähert sich der Sommer und da gibt es nichts Besseres als ein kühles Getränk. Die Redaktion in der auch Amira, Jasmin und Jasmin sind, hat daher das (wieder) Hip-Getränk des Jahres „Bubble Tea“ ausprobiert und war für euch bei Be My Tea.

Freut euch auf eine prickelnde, farbenfrohe und sommerliche Sendung!

Die Legalisierung von Cannabis und Freizeitsport in Halle…

Auf dem Bild ist eine gemalte Sendeuhr zu sehen. Sie zeigt den Ablauf der von den Praktikanten geplanten Sendung zu den Themen Legalisierung von Cannabis und Sportangebote für Jugendliche in Halle.

… das sind die beiden Themen, mit denen wir, Elliot und Elias, uns während unseres Schülerpraktikums beschäftigt haben. Im ersten Teil der Sendung erfahrt ihr unteranderm den aktuellen Stand der Legalisierung von Cannabis in Deutschland. Wir haben uns mit dem Drogenbeauftragten der Bundesregierung unterhalten sowie die Drogenberaterin Maria aus Halle dazu interviewt. Anschließend geht es im zweiten Teil der Sendung um kostenlose Freizeitsportangebote für Jugendliche und junge Erwachsene in Halle. Hier hat uns Paula vom congrav new sports e.V. erzählt, welche Möglichkeiten es gibt, mehr kostenlose Sportangebote im Einzelsport zu schaffen.


Jugendbeteiligung und Musik…

…sind Themen über die wir uns bei einem Jugendradio-Workshop mit mehreren Freiwilligen unterhalten haben. Anlass dafür war der DIY – Tag der Jugendbeteiligung. Das Ziel des Tages war jungen Menschen Lust auf Projekte zu machen, bei welchen man eigene Themen setzen und Methoden für deren Umsetzungen kennenlernen kann. Bei unserem Workshop haben wir über Beteiligungsmöglichkeiten in freien Radios gesprochen und eine eigene Musiksendung produziert.


Freundschaftlich senden am Kiosk

 

Vom 3-19.Juni hat Radio CORAX aus dem Fleischerkiosk gesendet. Und da durfte natürlich auch das Jugendradio nicht fehlen. Mehrere Redaktionen haben gemeinsam eine Sendung zum Thema Freundschaft produziert. Wir spielen Mucke, überspielen technische Pannen und unterhalten uns mit Zuhörer*innen über das Thema.

Go Lehm!

38% der globalen CO2-Emissionen werden durch Bau-und Gebäudewirtschaft produziert. Im neuen Format „Realistische Utopien“ nähere ich mich einem Projekt, das unserer aktuellen, ressourcenintensiven Art zu Bauen eine umweltfreundliche und vor allem auch wohngesunde Alternative entgegensetzt. Hinter der GOLEHM-Initiative verbirgt sich ein Netzwerk aus Forschungsinstitutionen, Unternehmen aus dem Bauhandwerk und öffentlichen Einrichtungen, die den traditionellen Massivlehmbau in Mitteldeutschland  zukunftsfähig machen will. Lehm, zu tragenden Wänden geformt, war hier bis ins letzte Jahrhundert einer der wichtigsten Baustoffe und bietet auch für die moderne Bauwirtschaft zahlreiche Vorteile: Der Baustoff ist lokal und ohne viel Energieaufwand zu gewinnen und er lässt sich ebenso recyceln.
In der Sendung spreche ich mit Franziska Knoll, die 2020 das Projekt mit ins Leben gerufen hat.Wir sprechen über die Chancen dieses alten Baustoffes und die Hindernisse, die es (derzeit noch) beim Bauen mit Lehm zu überwinden gilt.

Ihr wollt mehr über die GOLEHM-Initiative erfahren und wie hier mit Lehm gebaut wird? Hier geht’s zurHomepage: https://www.golehm.de/

Die „GOLEHM-Initiative für Lehmbau und nachhaltige Kreislaufwirtschaft“ ist ein Bündnis, das im Programm „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

 

„Sei ein Mann!“

…diesen Spruch kennen wohl alle. Geäußert wird er meistens wenn man(n) stark sein soll, pragmatisch, „nicht rumheulen“, sondern sich mal durchsetzen oder mal volle Härte zeigen soll. Das sind nur einige Vorstellungen, die Menschen mit „männlich sein“ verbinden. Ab wann das zu einer toxischen Art wird, welche Folgen dieses Verhalten hat und was mensch selber aber auch die Gesellschaft dagegen machen kann, hat Johan versucht herauszufinden. Dafür hat er sich zum einen im Sender umgehört, als auch ein Interview mit Blu Doppe und Daniel Holtermann geführt. Diese sind Herausgebende des Buchs „Vom Scheitern, Zweifeln und Ändern: kritische Reflexionen von Männlichkeiten“.

Happy Birthday tooooo youuuuuuuu..

Geburtstage – jede*r kennt sie, jede*r hat sie 😀 Und im letzten Monat sind Tristan und Dominik aus der Redaktion der Muckefux ein Jahr älter geworden. Tristan erzählt uns in dieser Geburtstags-Sendung wie das bei ihm ablief.

Geburtstage werden überall auf der Welt anders und teilweise gar nicht gefeiert. Franz, Tristan, Dominik und John haben recherchiert wie Menschen in unterschiedlichen Ländern ihren Geburtstag feiern. Außerdem haben die vier, Leute befragt wie sie ihren Geburtstag während des Lockdowns feiern konnten.

Da es zu Geburtstagen auch meist eine Torte für das Geburtstagskind gibt, haben wir die Konditorei Nobelsüß hier in Halle besucht, konnten dort mit der Besitzerin Annelie Dorn sprechen und durften einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Fabelwesen, magische Tiergestalten, springende Pilze und wo sie zu finden sind

Achtung: SPOILER ALARM!!

Es ist kaum zu glauben in wie vielen Sagen, Mythen und Märchen sogenannte Mischwesen eine bedeutende Rolle spielen. Dabei werden sie in Musik, Filmen und Büchern thematisiert und es wird ihre Geschichte erzählt.

Anselm & Kaya aus der Redaktion der Graureiher haben sich u.a. die FIlmreihe „Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ von Joanne K. Rowling genauer betrachtet. In der Sendung geht es darüber hinaus, von Wesen aus dem Kult-Computerspiel Zelda über Super Mario bis hin zu aktuellen Mythen unserer Zeit.

Was sind eigentlich Mythen? Woher kommen sie? Und warum sind sie denn eigentlich so wichtig? Die beiden haben mit dem Zoologen Dr. Heinz-Ulrich Reyer aus Zürich gesprochen und so einige spannende Dinge für euch herausfinden können.

Redaktionsübergreifendes Radio

Ihr wolltet schon immer mal wissen aus was Planeten eigentlich bestehen? Was aktuell in der Computerspielewelt abgeht? Was am Wattenmeer in Niedersachsen eigentlich so besonders ist?

Amely, Johanna und Anna aus der Redaktion der KindiChaosKids (die im Kinder- und Jugendhaus in der Südstadt ihren Sitz hat), Alischa aus der Redaktion der Feld Füchse (die sich im Bürgertreff im Osten treffen) und unsere Praktikantin im Jugendradio Lina sind aus allen Himmelsrichtungen von Halle zusammengekommen und haben keine Mühen gescheut für euch diesen Fragen nachzugehen.

Im Rahmen von 3 Workshop-Tagen bei Radio Corax im Sender, haben sie für euch einiges an Material gesammelt. Daraus ist eine beeindruckende Sendung entstanden!! Zum Thema Weltall haben sie mit Robin Schmidt aus dem Verein des Planetariums in Kanena gesprochen, über Historisches und Aktuelles aus der Computerspielewelt hört ihr ein Gespräch mit Matthias Oborski aus dem Computerspielemuseum aus Berlin und durch den Mikrokosmos Wattenmeer führt euch Dr. Monika Wahsner vom Besucherzentrum Wattenmeer in Wilhelmshaven.

Nehmt uns ernst ihr kack Ganoven!!!!!

Wut, wütend und Wuteruse. In dieser Sendung geht es um alle Arten von Wut, vorallem um die feministische. Auf der Frauenkampftagsdemo haben wir viele Menschen getroffen, welche ausführlich auf unsere Fragen über Wut, mit persönlichen Erfahrungen geantwortet haben. Doch nicht nur die Menschen auf der Demo reden über ihre Wut, auch wir haben uns noch über das Thema unterhalten, Collagen über die Wut erstellt und Songs eingespielt die uns so richtig auf 180° bringen.

WARNING: Wir schreien auch mit viel Freude in die Mikros, also macht nicht zu laut wenn ihr eure Nachbar*innen nicht nerven wollt!! 😉

Schäm dich !!!

Letztens haben wir uns wärend des Autofahrens über peinliche Sachen unterhalten. Dabei dachten wir uns, das kennt doch jeder Mensch. Deswegen haben wir eine Sendung über Peinlichkeit und Scham produziert. In dieser Sendung hört ihr, was andreren Menschen so peinlich ist, und was die Psychologin Frau Dr.Schurke über das Thema zu sagen hat. Hört doch mal rein und bloß nicht fremdschämen.

„Ist das denn zu viel verlangt, bisschen Ruhe in der Nacht?“

Diese Art von Sätzen kennen nicht nur die Jungs von Kraftklub, sondern alle die abends gerne draußen unterwegs sind. Und damit wären wir auch direkt beim Thema, nämlich feierfreudige Jugendliche in Halle und wo sie zu finden sind. Beziehungsweise, wo sie nicht zu finden sind. Denn meistens werden sie von Ordnungsamt oder der Polizei von öffentlichen Plätzen fortgejagt. Aber damit nicht genug! Auch Übergriffe unter den Jugendlichen haben laut Medienberichten in den letzten Monaten zugenommen. Was es damit auf sich hat und was die Stadt dagegen tun will, haben wir Herrn Teschner vom Ordnungsamt und Herrn Petrik, den Jugendbeauftragten der Stadt, gefragt. Vorher haben wir uns aber unter den „Ruhestörer*innen“ selber umgehört.


Sprache Language Idoma Lingua језик taal زمان زبان اللغة

Sprache ist das was uns verbindet! Jedenfalls können wir uns darüber verständigen und sind vielleicht manchmal aufgeschmissen, wenn wir unterschiedliche Sprache sprechen. Dann kann Sprache auch zum Rätsel werden. Aber selbst mit Händen und Füßen läuft es oftmals besser als man anfänglich denken würde 😉

Es heißt „Sprache ist Macht“ und das stimmt. Verschiedene Sprachen zu sprechen gibt einem die Möglichkeit sich auszudrücken, sich zu verständigen, für sich einzustehen. In Deutschland wird erwartet das deutsch gesprochen wird. Wie sehen das die Mehrsprachigen Schüler*innen der Kastanienallee Schule und wo sind Orte für die Vielfalt an Sprachen?

Die Redaktion aus der Passage13 in Halle Neustadt hat sich umgehört welche Sprachen die Menschen in der Neustadt sprechen. Außerdem haben sie mit dem Integrationsbeauftragten und Journalisten der Kastanienallee Schule Rochdi Chiahi über seine Erfahrungen mit Sprache und der Situation in der Schule gesprochen.

Freut euch auf eine bunte mehrsprachige Sendung mit Jasmin, Amira und Rawan!

Übber Dialekte babbeln…

…will Joel in seiner aktuellen Sendung. Dafür ist er sowohl auf die Suche nach verschiedensten Dialekten im Sender gegangen als auch auf die Suche nach einer Expertin für Mundarten. Dabei ist er auf Professor Hirschfeld von der Universität hier in Halle gestoßen. Sie erklärt uns was ein Dialekt überhaupt ist, wie die Zukunft der Dialekte aussieht und ob man Hochdeutsch nicht auch dazu zählen könnte.

Veel Spaaß bi t hören! 


Querdenker in Halle

Es gibt eine neue Radiogruppe! Freitagsbemme nennen sie sich und bestehen aus Menschen die schon länger im Radio aber auch im Kinder- und Jugendrat aktiv sind. Alle vier Wochen Freitags von 19 Uhr bis 19.50 Uhr werdet ihr also zu einem politischen Thema ihrer Wahl aufgeklärt und bekommt den „Belag der Woche“ auf euer Abend-Brot geschmiert. In der ersten Sendung haben sich Leo und Leander mit den Montagsdemos von der sogenannten Bewegung Halle und deren Teilnehmenden beschäftigt. Wie erwartet sind sie dabei nicht um das Thema „Querdenken“ drumherum gekommen. Um das ganze inhaltlich und vor allem politisch einzuordnen haben wir Valentin Hacken vom Bündnis Halle gegen Rechts und Philipp Baum, der sich wissenschaftlich damit auseinandersetzt, befragt.


Hier das vollständige Interview mit Valentin Hacken. Die erste Frage an ihn war, ob er die „Bewegung Halle“ überhaupt als eine Bewegung bezeichnen würde:

Hier das vollständige Interview mit Philipp Baum: